Unsere Einweihungsfeier

Bühnenlichter am Abend
Bühnenlichter am Abend

Wir sind zu Hause angekommen :). Nach dem ersten Jahr regulären Schulbetriebs im neuen Gebäude haben wir am 1. Juli 2022 zusammen mit den Kindern, Alumni, Eltern und dem gesamten FSP-Team eine tolle Einweihungsparty gefeiert. Alte und neue Gesichter kamen und es wurde ein ausgelassenes Fest.

Bei abwechslungsreichen Mitmach-Angeboten probierten sich die Schüler*innen nach Herzenslust aus. Am Tattoo-Zelt konnten sich die Kids Henna-Tattoos ihrer Wahl malen lassen: Von orientalischen Mustern bis Totoro mit den Rußbolden war alles dabei. Wer lieber selbst kreativ werden wollte, konnte in der Werkstatt der Schule Stofftaschen oder mitgebrachte T-Shirts mit dem Logo der Schule im Siebdruckverfahren bedrucken, oder im Kreativraum selbst gestaltete Ansteck-Buttons pressen.

So viel Kreativität macht natürlich Hunger und am Buffet, das von den Eltern gestellt wurde, konnten sich die fleißigen Künstler*innen und Festbesucher*innen versorgen. Außerdem gab es eine tolle vegane Paella, die Simon in riesigen Pfannen für uns zubereitete.
Bei Limo und leckerem Essen kam es zu einem regen Austausch unter den Eltern und Schüler*innen. Mit feinen Kaffeegetränken versorgte uns Sandra de Groot von „kaffee fein&klein“. Ob Cappuccino, Flat White oder Cold Brew – sie waren alle köstlich zubereitet.

Limo-Bar
Limo-Bar

Für die musikalische Unterhaltung sorgten verschiedene Künstler*innen auf der Bühne. Jonathan trat mit drei gecoverten Popsongs auf, Tim spielte mit Schüler*innen aus dem 030 Lernraum an diesem Abend gleich mehrere bombastische Songs, und die Band Fräulein Winkelmann, brachte mit ihrer akustischen Weltmusik aus Berlin die Zuhörenden gleich zum Tanzen.

Disco
Disco

Wer nach all der Feierei noch Energie hatte, der tobte sich auf dem Schulhof beim Seilspringen aus oder trainierte sein Gleichgewicht auf dem Balance-Board.

Fazit: Die Einweihungsfeier war die Krönung des ersten Schuljahres in den eigenen vier Wänden, die vom Engagement aller Eltern, Schüler*innen und des gesamten FSP-Teams beflügelt wurde.