Die, die gegen den Wind paddeln

Eine Herausforderung für die Großen

Für unsere Lerngruppe After Eight (9. & 10. Klasse) gab es zum Ende des Schuljahres eine Herausforderung: Unter Begleitung zweier Teammitglieder ging es für die Jugendlichen 2 Tage lang zum Paddeln auf die Spree. Treffpunkt war die Weltzeituhr am Alexanderplatz. Von dort aus ging es mit dem Regio nach Hangelsberg, zum Startpunkt der 27 km langen Tour vom Wasserwanderrastplatz Hangelsberg flussabwärts über die Arme der alten Spree und über den Dämeritzsee bis nach Erkner.

Schwan auf dem See

Reiher am SeeDie Jugendlichen trotzten den teils stürmischen Winden und herbstlichen Temperaturen. In ihren 3er und 4er Kanus wurden sie auch das eine oder andere mal von oben nass, was den Spaß jedoch nicht trübte. Pausiert wurde an den Ufern der Spree, wo sich ordentlich gestärkt wurde und danach das Geschick beim Dosenschießen mit dem Luftgewehr erprobt werden konnte.

Am Abend wurde ein Lager aufgeschlagen. Zelte und Planen dienten als Unterschlupf und ein selbst entfachtes Lagerfeuer und Würstchen-Grillen über dem Feuer ließen Abenteurer-Stimmung aufkommen. Bis tief in die Nacht wurde erzählt und gespielt.

Abend am See
Der Weckruf erfolgte um 9 Uhr und die 2. Etappe Richtung Erkner wurde in Angriff genommen. Nach ein paar ungeplanten Extrarunden  auf dem Dämeritzsee (so eine Ausfahrt am See ist schwer zu finden) kamen alle erschöpft aber glücklich am Zielpunkt an. Was für ein Erlebnis!